Ipcon­fig mit der PowerS­hell

Im letz­ten Blog­ein­trag haben wir uns ange­se­hen, man den netstat Befehl aus der CMD Shell mit der PowerS­hell ablö­sen kann.

In die­sem Blog­ein­trag schauen wir uns an, wie man den ipcon­fig Befehl aus der CMD Shell mit der PowerS­hell ablö­sen kann.

Der Befehl ipcon­fig zeigt die Netz­werk­kon­fi­gu­ra­tion aller Netz­werk­in­ter­faces an. Dies kön­nen LAN, WLAN oder auch vir­tu­elle Adap­ter sein.

In der CMD Shell sieht das fol­gen­der­ma­ßen aus. Ipcon­fig ohne Para­me­ter gibt die IP-​​Adressen (v4 und v6), die Sub­netz­maske und das Stan­dard­gate­way aus.

Mit dem Befehl ipcon­fig /​all sehe ich alle Details, wie z.B. den DNS Ser­ver, den DHCP-​​Server, DHCP-​​Leasedauer, die MAC-​​Adresse und wei­te­res.

 

In der PowerS­hell gibt es 3 Befehle, mit denen ich Infor­ma­tio­nen über die Netz­werk­kon­fi­gu­ra­tion aller Netz­werk­in­ter­faces bekom­men kann.

Mit Get-​​NetAdapter erhalte ich eine Liste aller phy­si­ka­li­schen und vir­tu­el­len Netz­werk­ad­ap­ter. In den Attribut-​​Details ste­hen sehr viele Infor­ma­tio­nen wie z.B. Link­speed, Trei­ber, MTU, NDIS Ver­sion etc.

Get-​​NetAdapter | FT InterfaceDescription,MacAddress,LinkSpeed,MTUSize,DriverFileName,NdisVersion,Status

Mit dem Befehl Get-​​NetIPConfiguration habe ich eine andere Sicht auf die Netz­werk­in­ter­faces. Hier sehe ich die IP-​​Adressen und die DNS Ser­ver.

Get-​​NetIPConfiguration

Der dritte Befehl heißt Get-​​NetIPAddress und lis­tet alle akti­ven und alten IP Kon­fi­gu­ra­tio­nen aus der Regis­try auf. Dadurch wird das ganze unüber­sicht­lich.

Get-​​NetIPAddress | ft Inter­faceA­lias, IPAd­dress

Ein (Get-NetIPAddress).count ergibt bei mir die Zahl von 15 Inter­faces

Fol­gende Inter­faces und IPs wer­den gefun­den

Power-​​TIP: Alle 3 Befehle lie­fern eher unbe­frie­di­gende Ergeb­nisse. Da bas­telt man sich leich­ter sel­ber etwas pas­sen­des über die WMI-​​Schnittstelle.

Get-​​WmiObject Win32_​NetworkAdapterConfiguration | where {$_.IPEnabled –eq $true} | FL Descrip­tion, MACAd­dress,‚
 IPAddress,IPSubnet,DefaultIPGateway,DNSServerSearchOrder

Im nächs­ten Blog­ein­trag beschäf­ti­gen wir uns damit, wie man anstatt mit dem CMD Befehl route mit der PowerS­hell Netz­werk Rou­ten aus­liest und setzt.

3 Kom­men­tare

  • Antworten Michael |

    Danke für die Tips!
    Ich kann noch fol­gen­den Befehl „emp­feh­len“:
    »Get-​​NetIPConfiguration –Detailed –All «

    Gibt es eine mög­lich­keit die DUID und IAID (für den DHCPv6 Ser­ver) abzu­fra­gen? Mit „ipcon­fig /​all“ wird diese mit ange­zeigt, über Powers­hell habe ich bis­her nur die Mög­lich­keit gefun­den die DUID über die Regis­try aus­zu­le­sen. Ken­nen Sie einen ele­gan­te­ren Weg?

    • Antworten Boris Birneder |

      Danke zurück für den neuen Tip.
      Wg. DUID und IAID:
      Mir ist auch kein ande­rer Weg als die Regis­try bekannt. Auch in den WMI Klas­sen gibt da nichts.
      Oder man zer­legt das ipcon­fig /​all Ergeb­nis mit der PowerS­hell.

Was den­ken Sie?